Wie spielt man sicher in Online Casinos?

casinoveteran Wie spielt man sicher in Online Casinos?

Der Casino Veteran ist immer traurig, wenn er davon hört, dass leichtgläubige Spieler einem betrügerischen Online-Casino zum Opfer gefallen sind oder wenn gar ihr Konto von kriminellen Hackern geknackt und leer geräumt wurde. Deswegen hat er ein paar Gedanken zusammengetragen, die anderen Spielern helfen können.

Nur bei renommierten Casinos spielen

Der wichtigste Tipp ist es, nur bei Online-Casinos zu spielen, die einen guten Ruf haben. Das können Anbieter sein, die man auch aus der Offline-Welt kennt wie etwa Tipico oder Ladbrokes. Dieser Unternehmen werden garantiert nicht betrügen, denn sie haben einen guten Ruf zu verlieren und stellen daher sicher, dass bei ihnen alles mit rechten Dingen zugeht.

Natürlich will man nicht nur bei den großen Marken spielen, sondern auch mal ein neues Casino ausprobieren, gerade dann, wenn sie einen hohen Bonus zu verschenken haben. Deswegen muss man sich anderweitig über die Sicherheit informieren. Ein guter Hinweis ist das Vorhandensein von Lizenzen. Sind diese von der UK Gambling Commission oder der Malta Gaming Authority ausgestellt (MGA), so kann man dem Casino vertrauen.

Wichtig ist auch, dass das Online Casino die Datenübertragungen verschlüsselt. Man erkennt dies im Browser am Schloss-Zeichen. Ist dieses vorhanden, so handelt es sich um eine sichere Verbindung, die geschützt ist.

Auf Bonusbedingungen achten

Vor Betrug schützen kann man sich auch, wenn man die Bonusbedingungen ganz genau durchliest. Denn da gibt es einige Stolperfallen, wie auch der Casino Veteran schmerzlich erfahren musste.

So verlangte ein Casino von ihm, den Bonus innerhalb von sieben Tagen freizuspielen. Wenn man mehr als Hundert Euro eingezahlt hat, ist das fast unmöglich, denn man kann ja nicht die ganze Zeit vor dem Computer hocken und spielen.

Manche Online-Casinos verlangen zudem, dass nicht nur das Bonusgeld, sondern auch die eigene Einzahlung umgesetzt werden muss. Wird 20-faches Umsetzen verlangt, geht es ja gerade noch. Wird jedoch für beide Summen das 40-fache verlangt, dann wird es schwierig werden, das innerhalb eines festgesetzten Zeitrahmens zu schaffen. Man bedenke: Ein seriöses Casino verlangt zum Beispiel nur 20- bis 40-faches Umsetzen ausschließlich der Bonussumme. Natürlich kommt es auch immer darauf an, wie schnell man spielt, das ist bei jedem Spieler anders.

Manche Casinos verlangen auch, dass zuerst das Einzahlungsgeld eingesetzt wird und erst dann der Bonus. Das bedeutet im Klartext, dass man erst sein Geld verspielen muss, bevor man Anspruch auf den Bonus erhält. Das ist nicht so toll und solche Angebote sollte man meiden.

Tipps von anderen Spielern holen

Spieler sollten des Weiteren mit anderen Spielern in Kontakt treten und sich über die gemachten Erfahrungen austauschen. Das kann offline geschehen, zum Beispiel in Spielbanken oder in Spielhallen. Dort trifft man auf viele andere Spieler, mit denen man sich unterhalten kann, denn sicher spielen viele von ihnen auch online. Natürlich kann der Erfahrungsaustausch auch online erfolgen, zum Beispiel in Spielerforen. Dort gibt es Threads mit Listen von betrügerischen Casinos. Auf diese Tipps sollte man unbedingt hören, damit man selber nicht auch auf die Nase fällt.

Casino Neuigkeiten lesen

Spieler sollten sich regelmäßig über Neuigkeiten aus der Casinobranche informieren. Das funktioniert am besten über News-Seiten im Internet. Auch Blogs sind eine wertvolle Hilfe. Wer Englisch kann, ist klar im Vorteil, denn auf englischsprachigen Blogs findet man wesentlich mehr Informationen als auf deutschsprachigen. Der Casino Veteran ist englischsprachig aufgewachsen und ist dank täglicher Lektüre immer top informiert. Er erfährt so immer als Erster, welche neuen Casinos am Start sind, welche neuen Spiele es gibt und was die aktuellen Sicherheitstechnologien sind.

Sichere Passwörter haben

Ganz wichtig, und eigentlich überflüssig zu sagen, ist es, sichere Passwörter zu haben. Die Passwörter sollten aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen sowie Zahlen und Sonderzeichen. Es sollte kein Wort sein, auf das Hacker kommen könnten, wie etwa der Straßenname oder gar der eigene Name. Am besten ist es, sich eine zufällige Kombination von einem Passwortgenerator generieren zu lassen. Dieses Passwort sollte man sich gut merken, und wenn man es denn aufschreiben muss, sollte man den Zettel an einem sicheren Ort aufbewahren (nicht in der Brieftasche, denn diese wird gerne mal geklaut). Außerdem ist es ratsam, regelmäßig seine Passwörter zu ändern.

Der Casino Veteran wird manchmal ganz blass, wenn er bedenkt, was alles schief gehen kann beim Online Gambling. Passwörter und Konten können gehackt, ganze Seiten von Online-Casinos können von Piraten übernommen werden und noch viel mehr Schlimmes ist möglich. Da vergeht ihm manchmal glatt die Lust aufs Spielen. Doch dann rafft sich der Casino Veteran auf und sieht die Dinge von der positiven Seite. Denn wer sich informiert, sich mit anderen Spielern austauscht und regelmäßig seine Passwörter ändert, der ist immer auf der sicheren Seite.

Aktuelle Nachrichten

5 Tipps für die Wahl des passenden Casino Slots
5 Tipps für die Wahl des passenden Casino Slots

Manche sagen, dass der Casino Veteran die einzelnen Slot-Titel an ihrer Musik erkennen kann. Er braucht nicht hinzusehen, sondern nur … Mehr Lesen

RTP und Varianz bei Glücksspielen
RTP und Varianz bei Glücksspielen

Manche sagen, dass der Casino Veteran den RTP eines jeden Slots auswendig weiß. Man muss ihm nur den Namen des … Mehr Lesen

casinoveteran live casino
Live Casino Guide

Manche sagen, dass der Casino Veteran der Erfinder der Live Casinos war. Angeblich war er es, der die Idee hatte, … Mehr Lesen

vip casino bonus
VIP Casino Bonus Angebote

Manche sagen, dass der Casino Veteran den höchsten Status bei fast allen VIP Casino Bonus Angeboten hält. In jedem Online … Mehr Lesen